Infos

Dezember 2013

Ein aufregender Monat, in so vielen Beziehungen.

Das sensationellste zuerst: Max sagt sein erstes Wort! Und zwar: "heisss". Sogar wenn ich ihn dazu auffordere. Ich war mit beiden Kindern in der Küche und hatte etwas im Ofen. Wollte Anna immer wieder darauf aufmerksam machen, dass der Ofen heiß ist. Sie hat das auch recht schnell überrissen und immer wieder heiß gesagt. Ich es ihr immer wieder vorgesagt. Und plötzlich sagt Max: heissss. Ich habe es zuerst gar nicht überrissen, aber als ich ihn dann "heiß" nochmal vorgesagt habe, hat er es einfach gesagt. Inzwischen freut er sich so, wenn er es nachsagt. Er ist sichtlich stolz! Und ich auch. :-)

Max versteht auch jedes Wort, was ich ihm sage. Wenn ich auffordere mir etwas zu bringen, macht er es. Er macht tolle Fortschritte. Er möchte momentan auch ständig die Namen der verschiedenen Gegenstände wissen. Er deutet mit dem Finger auf etwas und wir müssen sagen was das ist. Am liebsten ist es ihm, wenn wir ihn dann auch noch abfragen, wo z.B. die Tasse ist.

Außerdem will Max in den Arm genommen werden, wenn er sich weh getan hat, oder wenn er nicht gut drauf ist. Das ist auch neu und ich denke auch sehr positiv. Mir als Mama tut es natürlich auch sehr gut.

Ansonsten ist dieser Monat natürlich geprägt von unserer Reise ins Family Hope Center nach Philadelphia. Die Reise ist wirklich super gelaufen. Beim Hinflug hat Max die ganzen 9 Stunden gespielt, gegessen, gelacht und war einfach zufrieden. Beim Heimflug ist er eine halbe Stunde nach Abflug eingeschlafen und eine Stunde vor Landung aufgewacht. Optimal. Wen unsere Erlebnisse interessiere, findet hier den ausführlichen Bericht.

DiagnoseEpilepsie.de