Infos

Juli 2012

Jetzt haben wir die 100 Tage Husten, wie ihn die Chinesen nennen, voll. Meist nachts hat Max noch immer eine Hustenattacke. Kann aber alleine damit umgehen und schläft auch danach meist wieder von selbst ein. Wir sind nur bei ihm und beruhigen ihn.

Die ersten zwei Juliwochen ist er noch sehr unzufrieden, weint häufig und ist „zickig“. Schläft nachmittags 2-3 Stunden, die ihm auch sehr gut tun, obwohl  er nachts auch 10 bis 12 Stunden schläft. Der Husten ist einfach sehr anstrengend.

Ende des Monats ist er deutlich besser gelaunt. Die Hustenanfälle werden auch sehr selten. Die letzte Woche hustet er gar nicht mehr.  Er lässt sich momentan mit Vorliebe durch die Wohnung jagen und quickt vor Freude dabei. Dann möchte er auf die Couch geworfen werden. Unermüdlich. Dabei hat er soviel Spaß. Herrlich. Das fordert er auch immer wieder von uns. Kommt her und kichert schon, um dann wegzulaufen. Dann dreht er sich kurz um, ob wir schon hinterher kommen!

Außerdem geht er jetzt auch alleine die Treppen runter. Ist dabei sichtlich stolz. Das macht er auch unermüdlich und nutzt jede Gelegenheit dazu.