Infos

März 2014

Wöchentlich kommt ein neues Wort oder ein neuer Tierlaut dazu.

Wir haben begonnen mit ätherischen Ölen von Young Living zu arbeiten. Max bekommt täglich drei Mal „Brain Power“ auf die Fußsohlen gerieben und wir verwenden ein paar andere z.B. im Difusor oder auch bei verschiedenen Gelegenheiten. Wir haben uns etwas mit der Thematik auseinander gesetzt und sind sehr beeindruckt von der Firma. Wer mehr darüber wissen will, kann sich gerne bei mir melden oder gleich selbst nachlesen:
www.youngliving.org

Mitte März sind Max und Anna mal richtig fies krank mit hohem Fieber, Huster und dann auch Schnupfen, sodass alles lahm liegt. Wir pausieren mit dem Programm mit beiden wieder fit sind.

Am 31. März haben wir unserem ersten Schnuppernachmittag im Kindergarten mit Max. Er hat den Integrativen Platz bekommen und somit heißt es jetzt einmal im Monat für 1 ½ Stunden „Mini-Club“. Für Max ein Paradies. Er kann einfach die ganze Zeit durch das ganze Kindergarten Gebäude laufen und alles anschauen. Er fühlt sich sehr wohl. Ich bin auch sehr froh, dass wir uns so entschieden haben. Man weiß nie, für was welche Entscheidungen gut sind. Vor einem Jahr hätten wir Max noch in eine Heilpädagogische Tagesstätte gebracht, in der er einfach einer von den fittesten gewesen wäre. Und weil wir dann entschieden haben uns noch ein Jahr Vollzeit auf das FHC Programm zu konzentrieren, haben wir uns dann doch kurzfristig dagegen entschieden. Und jetzt kommt Max in einen „normalen“ Kindergarten, in dem er einfach „nur“ eine zusätzliche Betreuung hat. Es sind natürlich viel mehr Kinder, aber ich habe jetzt ein sehr gutes Gefühl dabei. Das hatte ich letztes Jahr nicht. Außerdem wünschen wir uns für Max so viel Normalität wie möglich, also müssen wir ihm genau das bieten. Es wird ihm sehr gut tun!