Infos

Mai 2011

Ein ereignisreicher Monat!

Am 5.5.11 hat die letzte Sabril Gabe bekommen. Ab sofort ist Max Medifrei! Ein gutes Gefühl! Jetzt kann alles raus, was raus will und er uns alle Symptome zeigen, die wichtig sind für ihn und uns.

Wir zu erwarten tut sich bei den Krämpfen auch was. Es waren wirklich heftige Tage dabei. An einem Tag waren es wieder 15 Zuckungen hintereinander. Und Mitte des Monats verändern sich die Krämpfe. Es verkrampft sein ganzer Körper für ein paar Sekunden, ist apathisch, zittert und es mach im sichtlich Angst. Ist ersten zwei Mal, hat er dabei auch geschriehen. Schrecklich. Zwischen null und fünf Mal am Tag. Mal heftige, mal nur ganz leicht.

Und dann aus heiterem Himmel hat er ab 27.5.11 keine Anfälle mehr. Nichts. Keine Zuckung, kein Augenverdrehen, keine Apathie. NIX! Die Hoffnung wächst.

Dieses Monat ist auch Max‘ Stimmung sehr turbulent. Er beginnt oft aus unerklärlicher Ursache heftig zu weinen. Auch nachts schreckt er aus dem Schlaf auf und brüllt! Lässt sich nur durch Rumtragen wieder beruhigen.

Ansonsten ist er bestens gelaunt. Er ist ständig aktiv, krabbelt viel, steht auf, setzt sich wieder. Er fordert uns auf, mit ihm an den Händen zu gehen und ist sichtlich wacher und fitter. Er registriert auch deutlich besser seine Umwelt. Im Auto sitzt er OHNE DAUMEN und schaut interessiert beim Fenster raus. Das war noch nie.

Sein Stuhlgang ist jetzt ohne Probleme möglich. Es sind nach wie vor riesen Ladungen und auch sehr übel riechend! Es kommt einfach alles raus aus seinem Körper, was dort nicht sein soll!